ephy-mess

Sensortechnik nach Maß. Weltweit.

Produktfinder einblenden 

Anschlussköpfe nach DIN EN 50446

Universell einsetzbare Einschraub-widerstandsthermometer für industrielle Anwendungen und Temperaturmessung in festen oder flüssigen Medien.

Vorteile

  • Sonderausführungen mit Messbereich bis +400°C
  • Anschlussköpfe der Typen A, B, MA, BUS, BUZ verfügbar
  • auf Wunsch Schutzrohrisolation mit PTFE, Elastomer und Schrumpfschlauch
  • einfache und schnelle Montage mittels Klemmverschraubung
  • Befestigung mit Schraubstutzen oder Flansch
  • Schutzrohrdurchmesser: 6, 8, 9 und 11 mm
  • Schutzrohrlängen von 40 mm ... 1500 mm

Verwendung

Im Bereich der Chemieindustrie  und des Anlagenbaus werden vorwiegend die großen Einschraubthermometer mit DIN Anschlusskopf Form A oder B eingesetzt. Diese sind in den verschiedensten Ausführungen z.B. mit auswechselbarem Messeinsatz oder mineralisolierten Schutzrohren und Einsatztemperaturen bis zu 600°C lieferbar. Auch in Getrieben von Windkraftanlagen haben sich die gefederten Einschraubthermometer der Form B bewährt. 

Aufbau / Funktionsprinzip

Einschraubwiderstandsthermometer bestehen aus einem DIN-Anschlusskopf der Form A, B oder MA. Sie werden mit einer VA-Schutzarmatur (ø 8 mm) und einem Kabelabgang mit PG16 Verschraubung versehen. Die Gewindegröße reicht von M10 bis G1“. Das Thermometer ist mit 1 oder 2 fest angeschlossenen Messkreisen oder mit auswechselbarem Messeinsatz in 2- / 3- oder 4-Leiterschaltung ausgestattet. Der Temperaturbereich reicht bis maximal +600°C. Je nach Anwendung stehen auch Anschlussköpfe der Form BUS und BUZ zur Verfügung.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.