ephy-mess

Sensortechnik nach Maß. Weltweit.

Publikation | 20. März 2020

Informationen zur Situation COVID-19

Aufgrund der aktuellen Situation rund um Sars-CoV-2 / COVID-19 sowie den sich weiter verschärfenden globalen Auswirkungen, teilen wir Ihnen folgendes mit:

Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben stets höchste Priorität. Unser Notfallplan ist seit dem 02.03.2020 in Kraft.

EPHY-MESS hat seit Beginn der Ausbreitung von COVID-19 zeitnah und kontinuierlich Maßnahmen zum Schutz der Beschäftigten und unserer Partner entwickelt und umgesetzt. Wir werden dies auch weiterhin konsequent tun.

Wir beobachten und bewerten fortlaufend die neuesten Entwicklungen und passen Schutzmaßnahmen entsprechend an. Neben Meldungen von politischen und offiziellen Stellen, wie dem Bundesministerium für Gesundheit oder dem Robert-Koch-Institut, unterhalten wir aufgrund des Engagements der Geschäftsführung auch engen Kontakt zum Verwaltungsstab sowie dem Katastrophenschutzstab der Stadt Wiesbaden, um auf geänderte Situationen schnellstmöglich zu reagieren.

Derzeit hat dies keine Auswirkungen auf unsere Produktionsprozesse, die Materialversorgung sowie Auftragsbearbeitung oder anstehende Lieferungen. Die getroffenen Sicherheitsmaßnahmen erlauben es uns, den Betrieb unter den gegebenen Voraussetzungen fortzuführen. Die Lieferkette ist uneingeschränkt sichergestellt.

 

Wir sind also weiterhin für Sie da!

 

Die kommenden Wochen sind sicherlich entscheidend, nicht nur für die deutsche Wirtschaft. Es hängt viel davon ab, ob die getroffenen Maßnahmen und politischen Entscheidungen den gewünschten Effekt erzielen, das Virus einzudämmen, die Zahl der Neuinfektionen zu reduzieren und die Wirtschaft zu stützen.

Sollte es in den nächsten Tagen und Wochen dennoch zu negativen Beeinflussungen kommen, die Ihre Anfragen oder Aufträge betreffen, werden wir  Sie umgehend persönlich informieren und den weiteren Ablauf mit Ihnen gemeinsam abstimmen.

Wir tun alles, um die Produktion und unseren Service aufrechtzuerhalten, um Sie als Kunden und Geschäftspartner auch künftig bestmöglich zu unterstützen.

Sie erreichen unser Vertriebsteam weiterhin über die Ihnen bekannten Kommunikationskanäle wie Telefon, Fax und E-Mail sowie über das Kontaktformular auf unserer Website.  

Außergewöhnliche Situationen verlangen nach außergewöhnlichen Lösungen. EPHY-MESS ist dabei ein verlässlicher Partner an Ihrer Seite. Die aktuellen Entwicklungen gehen sicherlich nicht spurlos an uns vorbei und die gesamtwirtschaftlichen Konsequenzen werden enorm sein und sind in ihrem vollen Ausmaß noch gar nicht zu erfassen.

ABER: Auch in Zeiten der Krise versuchen wir den Fokus auf das Positive zu richten, trotz eines momentan reduzierten Auftragseinganges. Wir setzen alles in Bewegung, um die Krise abzudämpfen. Eines ist aber sicher, wir werden gestärkt aus dieser Corona Pandemie hervorgehen und wünschen dies auch Ihnen, unseren Geschäftspartnern.

Folgende Notfallmaßnahmen wurden bereits erlassen und umgesetzt:


Hygiene

Wir haben unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ausführlich über Vorsorge- und Hygienemaßnahmen informiert. Hinweise und Hygienetipps wurden im ganzen Unternehmen ausgehängt sowie Maßnahmen zum Infektionsschutz eingeleitet, wie die Einhaltung der vorgeschriebenen Mindestabstände in der Produktion sowie den Büros oder die Bereitstellung von Schutzmasken und Desinfektionsmitteln. Zudem wurden die Reinigungsintervalle ausgeweitet und intensiviert.

Interne und externe Zusammenarbeit

Besuchskontakte und Geschäftsreisen wurden für 4 Wochen eingestellt. Eine Ausweitung über die Osterferien hinaus behalten wir uns nach gründlicher Risikoabschätzung vor. Wichtige Treffen oder Präsenztermine finden im Bedarfsfall per Telefon- oder Videokonferenz statt. Die Anzahl an Besprechungen und Meetings wurde auf das Allernotwendigste reduziert und auf eine möglichst kleine Personenanzahl beschränkt.

Reisen

Reiserückkehrer von Dienst- und Privatreisen, die aus den vom Robert Koch-Institut genannten Risikogebieten einreisen, wurden angewiesen, das Unternehmen nicht zu betreten und sich zu Hause in Quarantäne zu begeben.

Meldepflicht

Mitarbeiter, die Kontakt zu Corona-Infizierten hatten oder jemand in deren unmittelbarem Umfeld an Covid-19 erkrankt ist, wurden verpflichtet, dies unverzüglich dem Vorgesetzten und der Personalabteilung zu melden. Ebenso, wenn sie selbst Symptome einer Atemwegserkrankung aufweisen oder glauben sich mit dem Coronavirus infiziert zu haben. Unabhängig welcher Verdachtsfall auch besteht, es ist ein Arzt zu konsultieren.

Arbeiten im Büro / Mobiles Arbeiten

Die Geschäftsleitung hat in Absprache mit den Bereichsleitern Arbeitsregelungen wie Homeoffice, Schichtpläne und Rotationsverfahren getroffen, die vorwiegend im 2-Wochenrythmus ausgeführt werden. Dies stellt die Funktionsfähigkeit der jeweiligen Bereiche sicher. Auch im Falle der Infizierung einzelner, ist durch ein Clusterungsverfahren gemäß Pandemieplan der Betrieb sichergestellt.

Fertigung

Zum Schutz unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie der Aufrechterhaltung von Arbeitsabläufen, Prozessen und Verfahren in der Produktion, hat EPHY-MESS neben den eigenen Sicherheitsmaßnahmen die Empfehlungen nationaler sowie internationaler  Behörden und Institutionen umgesetzt und wird dies auch zukünftig so handhaben.

 

 


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.