ephy-mess

Sensortechnik nach Maß. Weltweit.

Produktfinder einblenden 

PTC-Sonderbauformen

In unserer großen mechanischen (NC und CNC) Fertigungsabteilung werden kundenspezifische Wünsche hinsichtlich der Bauform schnell und unkompliziert umgesetzt.

Vorteile

  • verschiedene Befestigungsmöglichkeiten wählbar, z.B. zum Anschrauben
  • kleinste Bauformen herstellbar
  • Sonderbauformen auch mit Pt100 Messwiderständen verfügbar

Verwendung

Kaltleiter dienen zum Überwachen von Grenztemperaturen, wobei diese Temperatur durch eine vorherige Auswahl des Kaltleiters festgelegt wird. Man spricht von der sogenannten Nennansprechtemperatur (NAT) des Kaltleiters. Diese liegt üblicherweise im Bereich von +90°C ... +190°C gem. DIN 44080 - 82.

Aufbau / Funktionsprinzip

Die Kaltleiter sind elektrisch isoliert in verschiedenartige Gehäusebauformen eingebaut. Kaltleiter werden zum Überwachen von Grenztemperaturen verwendet, bei deren Überschreitung der Nennwiderstand von nominell < 100 Ohm schnell sprunghaft ansteigt. Diese deutliche Widerstandserhöhung wird üblicherweise mittels Kaltleiter-Auslösegeräte detektiert, die durch potentialfreie Schaltkontakte weitere Funktionen / Aktionen ermöglichen.