ephy-mess

Sensortechnik nach Maß. Weltweit.

Produktfinder einblenden 

Verfügbare Bauformen KTY

KTY-SH Siliziumsensor mit Schrumpfschlauchisolation

  • KTY Siliziumsensor mit Schrumpfschlauchisolation
  • KTY-Messwiderstand mit Schrumpfschlauch-Isolation
  • KTY-Basis-Messwiderstand

Siliziumsensoren in Schrumpfschlauchausführung sind aufgrund ihrer geringen Größe sehr gut für den thermischen Überlastungsschutz elektrischer Maschinen geeignet. Der mittels Crimpverfahren hergestellte Sensor wird bei dieser Ausführung mit einem temperaturbeständigen Schrumpfschlauch isoliert. Die kleinen Abmessungen und die Flexibilität des Fühlers ermöglichen einen direkten Einbau in elektri­sche Wicklungen.

KTY-MH Siliziumsensor in Metallhülse

  • KTY in rollierter Metallhülse
  • Anschlussleitung

Die Silizium-Messfühler können zur Erhöhung ihrer mechanischen Beanspruchbarkeit in Metallhülsen aus Messing, Aluminium oder Edelstahl eingekittet werden.

KTY-KH Siliziumsensor in Keramikhülse

  • KTY in Keramikhülse rund geschlossen
  • KTY in Keramikhülse vergossen
  • KTY in Keramikhülse mit LGLS als Knickschutz
  • Kabelenden abisoliert verzinnt

Die Silizium-Messfühler können zur Erhöhung ihrer mechanischen Beanspruchbarkeit in Keramikhülsen eingekittet werden.

KTY-ESD

  • KTY mit integriertem Überspannungsschutz (ESD)

Zur Vermeidung möglicher ESD Schädigungen hat EPHY-MESS einen KTY-Sensor mit integriertem Überspannungsschutz entwickelt und entsprechende Schutzrechte angemeldet. Hierdurch können auch notwendige Schutzmaßnahmen in der Fertigung und im Handling der Sensoren entfallen.

Weitere Informationen...

KTY-ZS Siliziumsensor in Zwischenschieber

  • KTY vergossen in HGW-Zwischenschieber

KTY Sensoren sind auch zum Einbau in Zwischenschiebern geeignet. Durch die Verwendung dieses Trägers sind die Sensoren ähnlich wie bei Nutwiderstandsthermometern in die Nut von Wicklungen einzusetzen. Auch zum nachträglichen Einbau ist diese Form bestens geeignet.