ephy-mess

Sensortechnik nach Maß. Weltweit.

Produktfinder einblenden 

Schraubgehäuse

Miniatur Temperatursensoren verbaut in Schraubgehäusen oder Anschlusssteckern zur Oberflächen- und Lagertemperaturmessung bei beengten Platzverhältnissen.

Vorteile

  • Einsatztemperaturbereich von -40°C ... +260°C
  • einfache Montage zum Einschrauben in Gehäuse und Oberflächen
  • unterschiedlichste Schraubgehäuse in Messing, Aluminium und VA
  • wahlweise mit fester Zuleitung oder Anschlussstecker
  • IECEx und ATEX Zulassung für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen
  • TR-Zertifikat für eurasische Zollunion

Verwendung

Zur Gruppe der Einschraubthermometer ohne Anschlusskopf mit fest angeschlossener Zuleitung gehören die relativ kleinen Thermometer mit Schraubgehäuse (M-OK/SGH). Sie werden häufig an räumlich beengten Stellen, an Stirnflächen von Maschinengehäusen oder zur Überwachung von Oberflächentemperaturen z.B. in Schaltschränken eingesetzt. Zudem dienen sie zur thermischen Überwachung von Induktionsspulen und zur Kühlwassertemperaturüberwachung. Die Schraubgehäuse aus Messing oder VA-Stahl gibt es mit oder ohne Schutzrohr, mit fest vergossener Schlauchleitung, PTFE Einzellitzen oder einem verpresstem Anschlussstecker.

Aufbau / Funktionsprinzip

Der Messwiderstand ist mit der Zuleitung fest verbunden (hartgelötet). Die Lötstellen sind gegeneinander, der Messwiderstand gegenüber dem Schraubverschluß isoliert. Der gesamte Messwiderstand ist mit einem Teil der Zuleitung zugentlastet im Schraubverschluß vergossen. Die Leitungsenden sind standardmäßig 15 mm abisoliert und verzinnt.