ephy-mess

Sensortechnik nach Maß. Weltweit.

Produktfinder einblenden 

Bajonettfühler

Bajonettverschlussthermometer eignen sich hervorragend zur Temperaturüberwachung an Maschinen oder Werkzeugen in der Fertigung und im industriellen Motorschutz.

Vorteile

  • Einsteckwiderstandsthermometer mit Bajonettverschluss
  • Einsatztemperaturbereich von -70°C … 260°C
  • einfache und schnelle Montage/Demontage
  • besonders geeignet zur Lagertemperaturüberwachung an elektrischen Motoren
  • IECEx und ATEX Zulassung für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen
  • TR-Zertifikat für eurasische Zollunion 

Verwendung

Die EPHY-MESS Thermometer mit Bajonettverschluss besitzen ein oder mehrere Sensoren, die in einer Edelstahlschutzhülse mit Knickschutzfeder eingebaut sind. Über die mit der Feder justierbare Bajonettkappe gewährt dieses Thermometer eine hohe Betriebssicherheit in der Temperaturmessung durch den rastenden Verschluss der Bajonettkappe mit dem Einschraubnippel. 

Bei mechanischen Schwingungen oder temperaturbedingten Ausdehnungen sichert der definierte Anpressdruck eine gute thermische Kopplung. Außerdem besteht die Möglichkeit, die Bajonettkappe auf der Feder zu verdrehen und somit entweder die Eintauchtiefe des Sensors in einer Bohrung bzw. die Federvorspannung nach eigenen Anforderungen anzupassen. 

Die Sensoren erlauben einen Betriebstemperaturbereich von -50°C bis zu +260°C, begrenzt durch die zulässige Temperatur der eingesetzten Materialien. Unterschiedliche Hülsendurchmesser und –längen (zwischen 6 - 9 mm Durchmesser) sind in Kombination mit Knickschutzfedern in verschiedenen Längen zu beziehen, im Standard zwischen 50 mm und 310 mm. Es sind zusätzlich Versionen mit abgewinkelter Zuführung erhältlich. Die minimale Kabellänge des Thermometers beträgt 170 mm.

Aufbau / Funktionsprinzip

Der Messwiderstand ist isoliert eingebaut in einer VA-Hülse mit einer fest angeschlossener Schlauchleitung. Die Spannfeder wird auf die Hülse aufgesetzt mit der verstellbaren Bajonettverschlusskappe, die  zur Einstellung der gewünschten Vorspannung benutzt wird.