ephy-mess

Sensortechnik nach Maß. Weltweit.

Pressemitteilung | 26. September 2017

Erneute Wiederwahl zum Vizepräsidenten

Auf der alljährlichen Jahrestagung des Verbandes der Bahnindustrie in Deutschland (VDB) wurde am 15. September 2017 in Braunschweig Andreas Becker, EPHY-MESS GmbH Wiesbaden, bei der turnusmäßigen Neuwahl des Präsidiums als Vizepräsident Mittelstand für die kommenden 3 Jahre erneut wiedergewählt.

Die Weichen für die Zukunft der Bahnindustrie in Deutschland sind gestellt. Die 28. Mitgliederversammlung hat am 15. September 2017 bei der turnusmäßigen Neuwahl des Präsidiums neben dem Präsidenten des VDB, Volker Schenk, Technischer Vorstand der Vossloh AG, auch Andreas Becker, Hauptamtlicher Geschäftsführer der EPHY-MESS GmbH, in seinem Amt als Vizepräsident Mittelstand einhellig bestätigt. Becker, der dem Amt bereits seit 2011 vorsteht, freut sich auf die Fortsetzung der Zusammenarbeit mit den Präsidiumskollegen und den weiteren 18 Arbeitskreisen des Verbandes.

Seit Beginn seiner Amtszeit, vertritt Becker die Interessen von über 150 Mitgliedsunternehmen, das sind kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) als auch größere Komponentenzulieferer der Bahnindustrie. Besondere Bedeutung haben für Ihn die vielfältigen Belange mittelständischer Zulieferer, beispielsweise beim Abbau von Hürden bei  Branchenzertifizierungen, der Exportförderung oder dem Zugang zu internationalen Märkten. „Dieser sei neuerdings viel zu häufig durch Protektionismus und nationale Wirtschaftsinteressen gehemmt. Sein Fokus liege auf der Vertretung der besonderen Interessen der KMU’s in der Bahnindustrie und damit auf der Sicherstellung der Leistungsfähigkeit als „Motor der deutschen Wirtschaft“, so der Vizepräsident während seiner Rede in Braunschweig.